PULKAU

 

... reich an Geschichte und

voll von kraftvollem Leben!

 


Pulkau ist ein uraltes Weinbaustädtchen das auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken kann. Schon um 1025 erhielt das Chorherrnstift St. Pölten Zehentrechte in der Gegend um Pulkau. Aus der Zeit 1216-20 hat sich eine Urkunde erhalten, aus der hervorgeht, dass Graf Kondrad von Hardegg der Pfarre Pulkau zwei Weingärten - Vinea in loco qui dicitur Haselporz - schenkte. So ist hier schon erstmals die Rede von unserer heutigen Ried Haselparz, der Top-Lage für die Sorte Zweigelt!

 

 

 

 

 

 

 

 

PULKAU

 

Pulkau, ein Ort, der schon im 13. Jahrhundert Stadtcharakter besaß, beherbergt heute Baudenkmäler aus allen Kunstepochen seit der Romanik. Kulturelle Anziehungspunkte für Kunstfreunde aus aller Welt stellen so die romanisch-gotische St. Michaelskirche mit dem Karner und die spätgotische Heilige Blutkirche mit dem Flügelaltar des Meisters von Pulkau, einem Hauptwerk der Donau-Schule, dar. Reich an Geschichte, kunsthistorisch bedeutsam, aber auch voll von kraftvollem Leben, das ist Pulkau!

 

 

 

www.pulkau.gv.at

www.europahaus-pulkau.org